Frisch aus dem Ofen

Meine Lieben, wie der Titel vielleicht schon verrät gibt es heute ein Rezept für euch. Dies hat meine Oma oft im Urlaub gemacht und ich hatte einfach mal Lust es nach zu kochen. Ich habe mich also ans Rezept gesetzt, was gegen meine Erwartung relativ einfach war. Wenn ihr es nach kocht, dann schreibt mir doch ich freue mich immer wenn man etwas nachkocht oder -backt.
Gestern lag ich krank im Bett, deshalb gibt es diesen Post erst heute -Entschuldigung-.
Ich plane jetzt immer Sonntags bzw Montags einen Wochenrückblick zumachen, seid ihr daran interessiert?


Ihr braucht: 
  • etwas Olivenöl
  • Kartoffeln
  • Hühnerkeulen
  • klare Hühnerbouillon
  • Salz, Pfeffer
  • Rosmarin 
  • Oregano
  • 2-3 Lorbeerblätter
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • Tomaten
  • Basilikum
  • Wasser 
Zubereitung:
Zuerst müsst ihr eure Auflaufform mit etwas Olivenöl einstreichen, dann würzt ihr die Hühnerkeulen und legt sie in die Form. Dann schält ihr die Kartoffeln, wascht sie und schneidet sie in Streifen. Am besten legt ihr sie dann in ein großes Sieb, gebt Rosmarin und Oregano dazu und schüttelt sie ein bisschen. Wenn das erledigt ist legt ihr sie auch in die Auflaufform, ein paar unter die Keulen den Rest darüber. Dann löst ihr die Brühe auf und gießt sie in die Form. Wenn das erledigt, deckt ihr das ganze mit Alufolie ab und schiebt es bei 180Grad (Umluft) für 30min. in den Ofen. Wenn die Zeit vorbei ist, nehmt ihr die Form raus, macht die Folie hab und legt die Basilikumblätter und die Tomaten auf die Kartoffeln. Das ganze kommt wieder für 30min in den Ofen nun aber bei 200Grad (Ober-Unterhitze). Wenn die Zeit vorbei ist, nehmt ihr es wieder raus schiebt die Kartoffeln etwas zur Seite und stellt noch einmal für 10min die Grillstufe bei eurem Ofen an, nach dieser Zeit sollten sie dann fertig sein, schaut aber lieber nochmal nach, ob die Keulen richtig durch sind.

Fertig ist ein super leckeres Essen und ihr könnt servieren, ich habe das ganze noch mit einem Basilikumblatt dekoriert. Viel Spaß beim Nachkochen.

Eure Marina








Kommentare

  1. Oh dieht das gut aus *-*
    da läuft mir das wasser im Mund zusammen.
    Dein Blog gefällt mir wirklich sehr, ich folge dir nun damit ich nichts mehr verpasse :)
    Villeicht hast du Lust auch mal bei mir vorbei zuschauen?
    Ich würde mich freuen
    Himbeer-Traum
    <3

    AntwortenLöschen
  2. Wow - das sieht lecker aus! :)
    Finde ich super, dass die Kartoffeln gleich mit in der Backform "gekocht" werden. So braucht man keine 1000 Töpfe! :)

    Wünsch Dir einen schönen Samstagabend! :)
    hier könnt ihr einen 40€ Zalandogutschein gewinnen

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für alle Kommentare, gerne lese ich auch konstruktive Kritik und Anregungen.

Beliebte Posts